Logo

schulterr2016Operationen an der Schulter

Beschreibung: Arthroskopische Operationen
-
Therapie des subacromialen Engpass-Syndroms (Impingement), das mit der Einengung zwischen Oberarmkopf und Schulterdach einhergeht und das Abheben des Armes schmerzbedingt verschlechtert.
- Therapie der Schultersteife, als eine schmerzhaft Bewegungseinschränkung des Gelenkes unklarer Ursache.
- Arthrosebehandlung im Schulterhauptgelenk, Entfernung der Gelenkinnenhaut und freier Gelenkkörper
- Behandlung der Kalkschulter (Tendinitis calcarea) mit Kalkablagerung in den Sehnen der Rotatorenmanschette.
Offene und „mini-open“-Rekonstruktionen der Rotatorenmanschette
Alters- oder verletzungsbedingte Veränderung in der um den Oberarmkopf gelegenen Muskel-Sehnen-Platte, die für das kraftvolle Bewegen des Armes verantwortlich ist. Bei einem Riss dieser Strukturen kommt es zum Kraftverlust und damit Funktionseinschränkung des betroffenen Armes. Operativ wird die abgerissene Sehne durch Fadenanker oder spezielle Nahttechniken refixiert.
Implantation moderner zementfreier und zementierter Schulterendoprothesen
Zur Behandlung des Verschleißes im Schultergelenk oder bei komplizierten Oberarmkopfbrüchen kommt der Einsatz von hochmodernen künstlichen Schultergelenkimplantaten zur Anwendung.